Spirituelle Begleitung


"Der Ort der größten Heilung ist mein eigenes Herz."

Daniel Hertlein


"Einen schweren Weg müssen Sie nicht allein gehen." Dieser Satz einer Psychologin war für mich ein Augenblick der Hoffnung. Und zugleich meine innere Erlaubnis, mir Beistand auf meinem inneren und äußeren Weg zu gestatten.

Es muss ja nichtmal ein schwerer Weg sein, es gibt genug Situationen, in denen uns das, was das Leben uns gerade serviert, aus dem Gleichgewicht wirft, wir uns neu orientieren und finden müssen.

Wo finden wir jetzt Halt? Innere Kraft? Lebensfreude? 

Wie kann es uns gelingen, den Blick zu wenden, eine neue Perspektive zu finden, die es uns leichter macht, weiter zu gehen?

Wo finden wir die passenden Werkzeuge?

Manchmal braucht es "nur" ein offenes Herz und einen Menschen, der zuhört. Eine achtsame Berührung. Oder eine klare Ansage, was jetzt gerade anzupacken ist.


Spirituelle Begleitung:

Wenn Menschen mit dem Wunsch nach spiritueller Begleitung zu mir kommen, geht es zuerst darum, sie als möglichst ganzheitliche Wesen wahrzunehmen und ihnen Raum zu geben.

Dabei ist mein Ziel, Dich auf Deinem ganz eigenen Weg zu begleiten und wenn der Weg unklar ist, Dich wieder zu Dir und den Anliegen Deiner Seele und Deines Herzens zurückzuführen.

Ich stelle meine Feinfühligkeit, mein Sehen und Hören in den Dienst der Begleitung Deiner Seele. Beim Strömen, im Gespräch oder einer Yogastunde beeinflusst diese Wahrnehmung mein Tun und Sprechen. Was braucht Deine Seele JETZT, um zu erfüllen, wofür sie gekommen ist? Wie kann ich Dich dabei unterstützen?

Manchmal kann es dabei ganz still und fein werden, manchmal braucht es auch eine klare Spiegelung, ein deutliches Hinweisen, wenn Seele, Herz und Verstand auf unterschiedlichen Pfaden unterwegs sind und sich dabei gegenseitig behindern. Denn manchmal lenkt uns der Verstand auf Wege, denen die Seele und das Herz nicht folgen mögen. Oft reagiert dann der Körper und schenkt uns Herausforderungen, damit wir uns neu ausrichten können.

 

Die Werkzeuge dazu finde ich unter anderem im Yoga, in verschiedenen Formen der Meditation, in der Überlieferung von Jiro Murai und Mary Burmeister (Jin Shin Jyutsu) und der Yogischen Heilkunst (Daniel Hertlein). In einer Sitzung fügt sich das alles zu einer Behandlung, einem Gespräch oder einer anderen Form, je nachdem, was gerade ansteht und angenommen wird.

Ich bin dabei an keine Konfession oder Philosophie gebunden, aber natürlich fließen meine eigenen Prägungen und Erfahrungen mit ein.

 

Eigentlich gibt es keine Sitzung, die nicht spirituell begleitet ist. Egal ob Strömen, Yoga, Meditation oder ein Gespräch. Es ist einfach meine Art, zu arbeiten und zu leben. Wenn aber der Wunsch nach so einer Begleitung klar ausgesprochen ist, dann kann und darf das Spirituelle und Geistige Leben mehr Raum einnehmen.

 


"Die größte Freude liegt darin, das zum Ausdruck zu bringen, was tief in uns ist" (Daniel Hertlein)

 


Elemente aus der Yogischen Heilkunst sind:

  • empathische Herzens-Kommunikation mit richtungsweisenden Fragen, durch die das Wahrgenommene prozessorientiert mitgeteilt wird
  • Achtsamkeitsübungen, die helfen, eigene begrenzende Sichtweisen und Glaubenssätze zu erkennen
  • Yoga-/Körperübungen, die den Körper reinigen und energetisieren und das Körperbewusstsein schulen. Yogaübungen helfen uns auf ganz wunderbare Weise, die Auswirkungen der eigenen Glaubenssätze und mentalen Überzeugungen körperlich erfahrbar zu machen
  • verschiedene Arten der Meditation, welche das Erleben eines ruhigen und klaren Geistes unterstützen und die eigene Wahrnehmung mehr und mehr verfeinern
  • Bewusstseinsarbeit durch Gespräch: Seelische Sehnsucht und Bedürfnisse des eigenen Herzens erkennen und ins Leben bringen
  • Geistiges Heilen, das durch Handauflegen und Gebet energetisch Selbstheilungsprozesse auf emotionaler, seelischer und körperlicher Ebene unterstützt

Alle Elemente der Yogischen Heilkunst fließen in meine Yogastunden und meine Behandlungen ein und gestalten die Art und Weise der Stunde/Behandlung mit. Das ermöglicht mir eine individuelle und vielseitige Begleitung meiner Klienten.


 Yogische Heilkunst:

 In der „Yogischen Heilkunst“ verbinden sich jahrhundertealte, bewährte und effektive Heiltechniken aus dem Yoga, der Meditation, Massage und Geistigen Heilarbeit mit dem Verständnis und Leben unserer modernen Zeit.  ... Ein Praktizierender der „Yogischen Heilkunst“ begreift und respektiert den Menschen als eine zur Einheit strebende Seele, die im reinen Bewusstsein in sich absolut vollständig ist. ... Er übt sich darin, seinen Geist zu beruhigen, sein Herz immer weiter zu öffnen und das Lebendige in ihm zum Ausdruck zu bringen. ...  In seinem Wirken versteht er sich als Impulsgeber zur Selbstheilung und inspiriert seine Mitmenschen bei der Entfaltung ihres Potentials. “ (Daniel Hertlein)


Mehr Informationen zur Yogischen Heilkunst und Daniel Hertlein gibt es hier: https://www.daniel-hertlein.de/